Benzin
·12.1983
·123’658 km
·Manuell

Audi Coupé quattro quattro Turbo „nogaroblau“ Projekt

JAZZBLAU-NOGAROBLAU / RESTAURIERTE KAROSSERIE / VIELE NEUTEILE / CH-FAHRZEUG / ABSOLUTES UNIKAT

CHF 65’000
car insurance iconVersicherung berechnen
arrowright icon
pricecheckKein Preischeck

Inseriert auf AutoScout24

Fahrzeugdetails

arrowdownm icon
check m icon

Typenscheinnummer:

  • Coupé
  • 5 Sitze
  • 2 Türen
  • Gebraucht
  • 123’658 km
  • Erstzulassung:12.1983
  • Aussenfarbe:
    Blau
  • Innenfarbe:
    Andere
  • Manuell
  • Allrad (4x4)
  • 5 Zylinder
  • Benzin
  • 200 PS
  • 2144 cm³
  • 1’760 kgGesamtgewicht
  • 1’300 kgLeergewicht
Momentan können diese Daten abweichen. Mehr dazu

Beschreibung

arrowdownm icon

Audi Urquattro Jazzblau/Nogaroblau – Ein Urquattro wie kein Zweiter

In der Vergangenheit wurden immer wieder Urquattro’s in Nogaroblau lackiert, der Grund dafür ist ganz verständlich. Während es das Nogaroblau erst beim Nachfolger, dem Audi RS2 offiziell gab, sehnte sich so manch Urquattro-Fahrer nach dieser, heute bekannt als DIE AUDIFARBE per se, für seinen Urquattro.

Jedoch wurden die meisten Urquattros aus Kostengründen meist nur auf die schnelle umlackiert. Also sprich keine Fenster und Gummiteile ausgebaut und an den Aufwand den Motor herauszunehmen um den Motorraum zu lackieren wurde schon gar nicht daran gedacht. Meist wurden diese Fahrzeuge nur lackiert um Rost zu verstecken und dabei gleich die Freude an einer anderen Farbe zu haben. So sind halt die meisten Nogaroblauen Urquattro’s nur Bastelbuden und keine Bijou’s.

Sie ahnen es schon, so ist der folgende Urquattro in diesem Inserat sicher nicht.
Um die Idee hinter diesem Urquattro zu verstehen, müssen wir uns erstmals mit der Geschichte befassen wie es dazu kam.


Der Zweitbesitzer dieses Urquattros entschied sich nachdem er in den 90er Jahren Probleme mit der Zylinderkopfdichtung hatte bei 123’658km und dafür den Motor ausbauen musste für eine saubere Arbeit, dass er sich endlich seinen Traum erfüllt, vom restaurierten speziell-blauen Urquattro. Die Farbe 9984 Jazzblue aus der VAG-Gruppe war damals höchstaktuell und ist im Grunde das Nogaroblau von Audi. Vielleicht noch zusätzlich mit ganz feinen metallic Partikeln versehen, welche ohne starkes Licht kaum auffallen würden, ansonsten ist der Farbton identisch - mit anderen Worten der absolute Traum für den Urquattro bei Sonneneinstrahlung.

Die Idee war also somit geboren und so demontierte er den Urquattro im ursprünglichen amazonasblau metallic bis auf die kleinste Schraube, da es für ihn sein Lebensprojekt sein würde und er nur das beste Ergebnis haben wollte, welches qualitativ für die Ewigkeit halten soll.

Er brachte den Urquattro in einen grossen anerkannten Karosseriebetrieb in seiner Nähe und machte sich dann auf die Suche nach Ersatzteilen. Im reichte eine Karosseriearbeit an sich nicht aus, er wollte das Fahrzeug ja auch restaurieren und so mussten auch viele Neuteile her.

Kenner denken sich jetzt bestimmt – Audi Urquattro und Neuteile besorgen bei AUDI/AMAG – toller Witz… doch dem war in den 90er Jahren noch nicht so. Er konnte viele Neuteile für den Urquattro bestellen, da es damals noch ein aktuelles Fahrzeug war und kam so zu Teile von denen man heute nur Träumen würde, würde man diese neu und original von Audi bekommen. Unter anderem neuer KKK Turbo, Kollektor, diverse Schläuche, Scheibengummis und weitere spezifische Urqauttroteile...


Die Zeit verging, da man beim Karosseriebetrieb die Arbeiten ernst nahm, wie Sie anhand der Bilder sehen können. Die Kar

Ausstattung

arrowdownm icon

Preis-Check

arrowdownm icon

Anhand mehreren Kriterien berechnet unser System das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Auto im Vergleich zu anderen Angeboten.

pricecheckKein Preischeck

Leider gibt es zu diesem Auto nicht genug Vergleichsdaten.

Die angegebenen Daten stammen aus diversen Quellen und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit. Insbesondere durch die Umstellung auf WLTP-Werte können sich derzeit Abweichungen ergeben. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie bitte den Anbieter.

chat icon