estate Lamborghini Diablo 5.7

Lamborghini

Diablo 5.7

CHF 146’248

Kein Preischeck

Erstzulassung

05.1991

Kilometerstand

60’095 km

Treibstoff

Diesel

Getriebe

Manuell

Leistung

492 PS

Verbrauch

-

Fahrzeugdetails

Zustand

Gebraucht

60’095 km

05.1991Erstzulassung

Ab MFK:-

Letzte MFK:-

Eigenschaften

Kombi

2 Sitze

2 Türen

Blau

Leder

1’700 kgLeergewicht

- kgGesamtgewicht

- kgAnhängelast gebremst

Motor & Antrieb

492 PS

5’707 cm³

Diesel

Manuell

Vorderradantrieb

Umwelt-& Energiedaten

-/ 100 kmTotal

-/ 100 kmAusserorts

-/ 100 kmInnerorts

A

CO₂-EffizienzA

Euro-

Momentan können diese Daten abweichen. Mehr dazu

Beschreibung

CH-FAHRZEUG, AB SERVICE, AB MFK

http://www.facebook.com/elitegaragezuzwil

http://www.instagram.com/elitegaragezuzwil

Entstehungsgeschichte

Die Planungen für das Projekt P132, aus dem dann der Diablo entstand, begannen 1985. Das Ziel war nicht nur, einen Nachfolger für den Countach zu finden, sondern auch, das schnellste Serienfahrzeug der Welt zu bauen. Also musste das Auto mindestens 320 km/h schnell sein, selbst wenn kein Käufer es je ausfahren konnte. Ein Testfahrzeug soll auf der Strecke von Nardò jedoch 337 km/h erreicht haben, die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h wurde auch in unabhängigen Tests überboten.[1]

Der P132 ist größer, schwerer und viel leistungsstärker als der Countach. Er unterscheidet sich in technischer Hinsicht deutlich, verwendet aber das gleiche dem Motor vorgelagerte Getriebe und den weiterentwickelten V12 aus dem Countach. Marcello Gandini musste gleich mehrere Karosserieformen entwerfen, bis eine davon die Zustimmung der Geschäftsleitung von Chrysler fand. Der Rohrrahmen unterscheidet sich von dem des Countach durch einen längeren Radstand und die Verwendung von Vierkant- statt Rundrohren. Die Karosserie ist die damals erwartete Kombination von Stahl, Leichtmetall, kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff und anderen teuren Materialien.

Der V12 hat einen Hubraum von 5707 cm³ statt der 5167 cm³ des Countach. Bohrung und Hub wurden vergrößert, so dass sich sowohl die Motorleistung als auch das Drehmoment erhöhte. Erstmals waren alle Versionen dieses Motors mit einer hauseigenen Saugrohr-Einspritzanlage ausgestattet, unabhängig davon, in welches Land sie verkauft wurden

"Classicdriver", Flügeltüren

Ausstattung

Serienmässige Ausstattung

Aussenfarbe: Blau
Innenausstattung: Leder
5-Gang-Getriebe
Aussenspiegel rechts und links
Beleuchtetes und abschliessbares
Drehzahlmesser
Elektrische Fensterheber vorne
Flügeltüren
Getönte Scheiben
Katalysator geregelt
Klimaanlage
Leder-Ausstattung
Leichtmetallfelgen 17J
Lenkrad und Schalthebelgriff in Leder
Nebelscheinwerfer
Nebelschlussleuchte
Radio/CD-Player
Scheibenwischer vorne mit Intervall
Sperrdifferential
Tageskilometerzähler
Wassertemperaturanzeige
Zentralverriegelung

Services

Autoversicherung

Versichern sie ihr Auto beim Top Autoversicherer der Schweiz – Persönliche Beratung trotz Online-Abschluss – Zusatzausrüstung gratis mitversichert – Top Schadenservice und beste Kundenbewertungen.

Hier online Autoversicherungsprämie berechnen

Preischeck

Anhand mehreren Kriterien berechnet unser System das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Auto im Vergleich zu anderen Angeboten.

Kein Preischeck

Leider gibt es zu diesem Auto nicht genug Vergleichsdaten.

Kontakt

Mit dem Absenden erkläre ich mich mit den AGB sowie der Datenschutzerklärung von carforyou.ch einverstanden.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzrichtlinien und Dienstbedingungen.

Die angegebenen Daten stammen aus diversen Quellen und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit. Insbesondere durch die Umstellung auf WLTP-Werte können sich derzeit Abweichungen ergeben. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie bitte den Anbieter.

Support