Mercedes-Benz EQS 450+

Der Mercedes-Benz EQS setzt Massstäbe im Segment der Luxus-E-Fahrzeuge, seine Energieeffizienz, Reichweite, Ladezeiten, der EQS brilliert auf ganzer Linie.

Akku Kapazität (kWh)
108 kWh
Reichweite
108 kWh
Beschl. (0-100 hm/h)
6.2 Sekunden
Max. Ladegesch. (min)
200 kW
Leistung (kw)
245 kW (333 PS)
Verbrauch (kWh/100 km)
realistisch 18 kWh/ 100 km

Der Mercedes-Benz EQS setzt Massstäbe im Segment der Luxus-E-Fahrzeuge, seine Energieeffizienz, Reichweite, Ladezeiten, der EQS brilliert auf ganzer Linie.

Fahrzeugmodelle

Das Flaggschiff unter den elektrischen Mercedes-Benz EQ E-Autos ist der EQS. Er kommt in zwei Modellvarianten, von denen wir uns auf den kleineren EQS, den 450+, hier konzentrieren. Mercedes-Benz setzt mit dem EQS neue Massstäbe für ein Elektroauto, denn die Stuttgarter bauen den EQS nun zum ersten Mal auf einer dezidierten Plattform mit der typischen Skateboard-Architektur. Die sogenannte Electric Vehicle Architecture (EVA) ist flexibel in Sachen Radstand und bezüglich der Batteriegröße. Hier kann ein Motor für reinen Heckantrieb oder zwei Motoren und Allrad-Traktion eingebaut werden.

Leistung

Der EQS 450+ vereint eine sensationelle Energieeffizienz mit sportlichem Fahrverhalten. Ein Bestwert an Aerodynamik von 0,2 Cw, optimierte, geringe Fahrwiderstände auf sämtliche Lager und die Reifen und ein intelligenter Wärmetausch von Systemkomponenten helfen neben exzellenten Werten bei der Rekuperation zu dieser Energieeffizienz. Seine serienmäßige Luftfederung und die geringen Widerstände machen das Fahren zu einem Genuss, die Hinterradlenkung verhilft zu einer Wendigkeit, die in einem Fahrzeug dieser Grösse seinesgleichen sucht.

Laden

An der Schnellladesäule lädt der EQS mit maximal 200 kW, auch wenn der EQS mit seiner 108-kWh-Batterie für mehr als 700 Kilometer Reichweite ausgelegt scheinbar selten zum Laden muss. Somit kann der EQS in 15 Minuten um bis zu 260 Kilometer Reichweite gewinnen oder in einer halben Stunde auf 80 Prozent seiner Akkuleistung kommen. An der heimischen Wallbox mit 11 Kilowatt dauert es hingegen zehn Stunden, bis die Batterien wieder komplett gefüllt sind.

Exterieur

Die neue Form des EQS bringt eine wirklich grossartige Aerodynamik und viel Platz im Innenraum mit sich. Dabei ist die „One Bow“ Bogenform bei einer Luxuslimousine mit 5,22 Metern zunächst gewöhnungsbedürftig. Doch die Designer bei Mercedes-Benz haben ganze Arbeit geleistet und der EQS überzeugt in diversen Ausstattungslinien.

Innenraum

Der Innenraum des EQS gleicht einer luxuriösen Suite in einem der Top-Hotels der Welt. Die Innendesigner von Mercedes-Benz kleideten das elektrische Flaggschiff in eine Designerrobe und brechen vielfach mit vielen Konventionen der bisherigen Fahrzeug-Oberklasse. Herausgekommen ist ein edler Mix aus modernster Technologie im Cockpit mit einer gebogenen Glasfläche, genannt Hyperscreen.

Dazu setzen die Stuttgarter auf edlem Komfort für Fahrer und Passagiere zugleich. Kleiner Makel: Derzeit wird der EQS lediglich mit ‘normalem’ Radstand angeboten. Der Fondspassagier muss sich demnach mit etwas weniger Beinfreiheit begnügen. Ebenso sitzt er oder sie durch das im Unterboden verbaute Akkupaket deutlich höher, als bei der S-Klasse selbst. Dafür darf deutlich mehr Gepäck mitgenommen werden, denn der Laderaum des EQS ist mit 610 bis 1’770 Liter wirklich gigantisch.

Preise

Der Mercedes-Benz EQS 450+ startet in der Schweiz bei 137’200 CHF. Die verfügbaren EQS Fahrzeuge auf CAR FOR YOU findet ihr hier.



Willkommen in der neuen Welt der Elektromobilität

2021 schafft das E-Auto den Durchbruch: die grossen Hersteller setzen inzwischen voll auf den Elektroantrieb. Aber erst wenige von uns haben praktische Erfahrung damit: wie fährt sich ein E-Auto? Wo kann ich tanken? Welches ist das richtige Modell für meine Bedürfnisse? Wir erklären dir hier alles von A bis Z.

Aiways U5
Aiways U5

Der Aiways U5 ist ein elektrischer SUV aus China mit niedrigem Einstiegspreis, viel connectivity Funktionen, guten Ladewerten und anständiger Reichweite.

Mehr erfahren
BMW iX xDrive40
BMW iX xDrive40

Der erste vollelektrische BMW iX, als SUV dank effizienter BMW eDrive Technologie und Allradantrieb ein seriöser Wettbewerber mit klarem BMW Design.

Mehr erfahren
Audi e-tron 55
Audi e-tron 55

Der e-tron von Audi ist eines der ersten E-SUVs Autos eines deutschen Herstellers und gilt als einer der Top E-SUVs unter den Elektroautos.

Mehr erfahren
VW ID.3
VW ID.3

Das erste E-Auto auf Basis des MEB Baukastens, der VW ID.3 mit einer realistischen Reichweite von 350 km - Golf Wettbewerber der Zukunft.

Mehr erfahren
Renault Zoe
Renault Zoe

Der Renault ZOE E-Tech Electric war in 2020 meistverkauftes Elektroauto in Europa. Bis zu 395 km Reichweite mit der Elektro-Einsteiger.

Mehr erfahren
Tesla Model 3
Tesla Model 3

Tesla Model 3, E-Auto Bestseller in der Schweiz, höchster Fahrspass, perfekt für die Langstrecke, Schnellladen leicht gemacht dank Supercharger.

Mehr erfahren
Mercedes-Benz EQS 450+
Mercedes-Benz EQS 450+

Der Mercedes-Benz EQS setzt Massstäbe im Segment der Luxus-E-Fahrzeuge, seine Energieeffizienz, Reichweite, Ladezeiten, der EQS brilliert auf ganzer Linie.

Mehr erfahren
BMW iX xDrive40
BMW iX xDrive40

Der erste vollelektrische BMW iX, als SUV dank effizienter BMW eDrive Technologie und Allradantrieb ein seriöser Wettbewerber mit klarem BMW Design.

Mehr erfahren
Tesla Model S
Tesla Model S

Das Tesla Model S ist als die grosse Limousine seit 2013 in Europa erhältlich, langstreckentauglich dank mehr als 650 km Reichweite.

Mehr erfahren