Wie Sie vielleicht wissen, schenkt Google der lokalen Suche sehr viel Aufmerksamkeit. Dies zeigt sich, indem in Form von Sternen die Bewertungen mittlerweile VOR den normalen Google Suchergebnissen angezeigt werden.

Einfluss von Bewertungen auf das Nutzerverhalten

Laut einer Studie von searchengineland.com haben 88% der Internetnutzer bereits online Bewertungen gelesen, 35% lesen diese sogar regelmässig. Hinzu kommt, dass 85% der Internetnutzer nach eigener Aussage Online-Bewertungen vertrauen und sich sogar davon beeinflussen lassen. Positiv sowie negativ (Quelle: brightlocal.com).

Trotzdem sollte man auch hier aufpassen bzw. sich nicht über negative Bewertungen ärgern. Laut einer Studie von Absatzwirtschaft verkaufen sich Produkte mit 4,5 Sterne-Bewertungen 3 mal besser, als Produkte mit 5-Sterne-Bewertungen. Immer häufiger werden zu gute Bewertungen hinterfragt oder für Fake-Bewertungen gehalten. Es ist trotzdem wichtig, dass Sie als Händler diese Bewertungen beobachten und schnell darauf reagieren. Für Ihre und unsere Kunden helfen die Bewertungen bei der Orientierung und bei der Suche. Durch die Einbindung der Google-Bewertungen auf CAR FOR YOU erwarten wir, schneller Kaufinteressenten für Sie zu generieren. Transparenz und Vertrauen sind demnach zwei wichtige Währungen für uns und sicher auch für Sie. 

Wie bekommen Sie am besten Google Bewertungen?

Im ersten Moment kostet es vielleicht etwas Überwindung, aber die einfachste und effektivste Art an Google Bewertungen zu kommen ist es, seine Kunden nach einem Kauf direkt anzusprechen. Senden Sie am besten eine E-Mail mit dem Bewertungslink. So kann ist es für den Kunden einfacher die Bewertung durchzuführen.

Wichtig dabei ist sich folgendes zu vergegenwärtigen:

  • Man braucht keine 100, 200 oder 300 Bewertungen. Wenn Sie 20-30 authentische Google Bewertungen haben, ist das vollkommen ausreichend.

  • Negative Bewertungen sind nicht immer schlecht. Einerseits kann man es nicht jeder Person recht machen, andererseits gibt es einige Studien, die belegen, dass Produkte mit 4,5-Sterne-Bewertungen sich bis zu 3 mal besser verkaufen, als Produkte mit 5-Sterne-Bewertungen (Quelle: absatzwirtschaft.de). Der Grund hierfür ist ganz einfach. Produkte, die auch mal negativ bewertet werden wirken vertrauensvoller. Wichtig hierbei ist, dass Sie die Bewertung ernsthaft beantworten und auf den Kunden nochmals zugehen.

  • Es sorgt immer für einen positiven Eindruck, wenn Sie Ihre Bewertungen beantworten. Egal ob positives oder negatives Feedback, antworten Sie professionell und locker, heisst, umgangssprachlich. Wenn Neukunden sehen, dass auf Bewertungen geantwortet wird, weckt dies Vertrauen und zeigt Interesse an Kritik.

 

Unser Fazit:

Bewertungen bei Google sind heute wichtig, um Vertrauen und Nähe trotz des virtuellen Kanals zu schaffen. . Versuchen Sie am Anfang einfache und gute Google Bewertungen von Stammkunden zu bekommen. Zudem seien Sie nicht frustriert, wenn es auch mal negative Bewertungen gibt, das ist nicht schlimm und schadet in den meisten Fällen auch nicht. Wie oben erwähnt, kommt es häufig vor, dass Produkte mit 4,5-Sterne-Bewertungen 3 mal besser verkauft werden als dasselbe Produkt mit 5-Sterne-Bewertung. Vertrauenswürdigkeit und Echtheit spielen hier eine grosse Rolle!