image missing
12.1977
67 HP
Manual
98’000 km
-
Gasoline

Renault

R16 TL

No price check
CHF 14’800
Elite Garage AG Zuzwil
Industriestrasse 2, 9524 Zuzwil

Vehicle details

Condition

Used car

98’000 km

12.1977First registration date

Valid technical inspection:-

Last technical inspection:-

Features

Wagon

5 Seats

-

Brown

- kgWeight empty

- kgTotal weight

- kgTowing capacity

Engine & Drive

67 HP

1’565 cm³

Gasoline

Manual

Front-wheel

Environment & Energy data

-/ 100 kmTotal

-/ 100 kmOut-of-town

-/ 100 kmCity

At the moment these data can vary. More about this

Description

Für die Besichtigung der Fahrzeuge NUR mit Terminvereinbarung.

Besuchen Sie unsere Facebook Fanpage unter:
https://www.facebook.com/elitegaragezuzwil

Weitere Fahrzeuge der Elite Garage AG finden Sie unter:
www.elite-zuzwil.ch oder www.autoexklusiv.ch

/��Classicdriver/��

1961 erteilte Pierre Dreyfus, der damalige Leiter von Renault, den Auftrag zur Entwicklung eines neuen, familientauglichen Fahrzeugs. Gaston Juchet entwarf daraufhin den R16 als Schräghecklimousine.

Ab dem 2. Dezember 1964 wurden die Vorserienfahrzeuge gefertigt, im Januar 1965 begann die Serienproduktion in einem neu gebauten Werk in Sandouville bei Le Havre. Ende 1965 [1] wurde der R16 zum Auto des Jahres 1966 gewählt.

Weitere Standorte für die Montage des Renault 16 waren das französische Flins sowie das australische Melbourne.

Der ausschließlich als Fünftürer gebaute R16 gilt als erste Schräghecklimousine in der gehobenen Mittelklasse, der vorher auf den Markt gebrachte Autobianchi Primula war etwas kleiner.

Der Motor, Typ Cléon-Alu oder bloc A des R16 war der erste von Renault, dessen Block aus Aluminium gefertigt wurde. Die Laufbuchsen sind aus Grauguss und ?nass?, das heißt vom Kühlwasser umspült. Die kettengetriebene Nockenwelle liegt neben den Zylindern im Kurbelgehäuse und betätigt die parallel hängenden Ventile über im Zylinderkopf gelagerte Stößel, Stoßstangen und Kipphebel (?hochgelegte Nockenwelle?). Der Motor ist längs hinter der Vorderachse platziert. Das Getriebe, das durch eine Lenkradschaltung betätigt wird, sitzt in Fahrtrichtung vor dem Motor. Diese Anordnung war lange Zeit typisch für den französischen Automobilbau. Bei Renault fand sie sich außer im R16 auch in den Modellen R3, R4, R5, R6 und R7, bei Citroën ab 1934 im Citroën Traction Avant und später in der DS und dem SM. Ihr Vorteil liegt in der gleichmäßigen Gewichtsverteilung, da der schwere Motor näher in die Fahrzeugmitte rückt und der Fahrzeugschwerpunkt weiter hinten liegt.

Die Bauweise mit Frontmotor, Frontantrieb und Schrägheck wurde später in der Kompaktklasse zum Standard, fand ab den 1970er-Jahren aber auch Eingang in die Mittelklasse und in die obere Mittelklasse.

Options

Standard equipment

Exterior color: Beige
beige

Services

Car Insurance

Insure your car with the top car insurer in Switzerland - Personal consultation despite online conclusion - Additional equipment is also insured free of charge - Top claims service and best customer ratings.

Calculate car insurance premium online here
Leasing

Are you interested in financing? Find the right package with BANK-now.

Calculate now

Price check

Based on different criteria, our system calculates the price-performance ratio of this car compared to other offers.

No price check

Unfortunately, there is not enough comparative data for this car.

Dealer

Elite Garage AG Zuzwil

Industriestrasse 2
9524 Zuzwil

Mo-Fr
09:00-12:0013:30-18:00
Sa-Su
closed

This data is provided by Google, and could contain inaccurate informations.

+41 71 511 85 90

By sending my request I agree with the general terms and conditions and the data privacy policy of carforyou.ch
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

The data given originate from various sources and do not claim to be correct. Especially due to the change to WLTP values, deviations may occur at present. If you are in doubt, please contact the provider.

Support