Ford Lotus Cortina CORTINA LOTUS 100 km CHF 68’900 - acheter sur carforyou.ch - 1

Ford Lotus Cortina CORTINA LOTUS

CH-Fahrzeug, NEUZUSTAND vor 100KM Komplett Restauriert, Linkslenker, ab Service, ab MFK

02.1967
120 PS
Manuelle
Essence
100 km
-
CHF 68’900
Prix non comparable
Protection des acheteurs
Elite Garage AG Zuzwil
Herbergstrasse 34, 9524 Zuzwil
En contactant le vendeur, j’accepte les conditions générales et la déclaration de protection des données de carforyou.ch.
Essai routier

Réserver un essai routier

Le garagiste vous contactera dans les 24 heures pendant les heures de bureau pour confirmer votre date préférée.

Détails du véhicule

Inspection technique incluse

  • Limousine
  • 4 places
  • -
  • Véhicule d’occasion
  • 100 km
  • Première immatriculation:02.1967
  • Tous les services effectués:-
  • Date du dernier service:-
  • Frais de livraison inclus dans le prix:-
  • Politique de remboursement:-
  • Au moins un an de service gratuit:-
  • Assistance routière incluse:-
  • Prix négociable:-
  • Expertisé:Oui
  • Dernière date MFK le:-
  • Couleur extérieure:
    Blanc
  • Couleur intérieure:
    Autre
  • Manuelle
  • Traction arrière
  • 4 Cylindre
  • Essence
  • 120 PS
  • 1557 cm³
  • AEfficacité énergétique
  • -
  • - kgPoids total
  • 850 kgPoids à vide
  • - kgCharge remorquée freinée
Pour l'instant, ces données peuvent varier. Pour en savoir plus

Description

http://www.facebook.com/elitegaragezuzwil

http://www.instagram.com/elitegaragezuzwil

Der erste Cortina wurde am 21. September 1962 vorgestellt und in England bis 1966, in einigen anderen Ländern auch bis 1967 produziert.

Der Cortina wurde neu in das Modellprogramm aufgenommen und zwischen dem Ford Anglia und dem Ford Consul Classic platziert. Er wurde unter dem Projektnamen ?Archbishop? entwickelt ? eine Anspielung auf das ?Cardinal?-Projekt, das im deutschen Taunus 12M mündete. Der Cortina war einfach und rationell gebaut und wurde auf Anhieb ein großer Verkaufserfolg.

Motorisiert war der Cortina mit den vom Anglia bekannten Kent-Motoren mit 1,2 und 1,5 Litern Hubraum und seitlicher Nockenwelle. Der 1,5-Liter-Motor war mit 25 % Mehrleistung als ?GT? erhältlich, mit Weber-Vergaser, geändertem Auspuff und Zylinderkopf. Das leicht zu schaltende Vierganggetriebe war vollsynchronisiert. Mit der 12-Volt-Elektrik, und den vorderen Scheibenbremsen, ab 1965 auch in der Einstiegsversion 1200 Deluxe, stattete Ford bereits früh Autos dieser Klasse mit solchen Sicherheitsmerkmalen aus. Letztlich entscheidend für den großen Verkaufserfolg dieser Baureihe war wohl die von Roy Brown Jr. gestaltete geräumige fünfplätzige Karosserie mit einem großen Kofferraum und gefälligem Äußeren.

Die wohl berühmteste Ausführung war der Cortina Lotus. Ford hatte Colin Chapman, Inhaber von Lotus Cars beauftragt, einen Cortina für den Motorsport zu bauen. Der Motor des Cortina Lotus hatte auf dem Block des normalen "Kent"-Motors einen von Harry Mundy entworfenen Leichtmetallzylinderkopf mit zwei obenliegenden Nockenwellen. Dieser Motor wurde auch im Lotus 23, Lotus Seven und im Lotus Elan verwendet. Die Außenhaut der Türen und Hauben des Cortina Lotus bestehen aus Aluminium statt Stahl.[1] Auch das Fahrwerk des Lotus Cortina wurde modifiziert. Während die Hinterachse der Serienmodelle an Blattfedern hing, hatte der Lotus Cortina eine besser geführte Hinterachse mit Längslenkern, einem unten[2] am Differentialgehäuse angelenkten Reaktionsdreieck (Dreieckslenker) und Schraubenfedern. Zudem war das Differentialgehäuse aus Aluminium gefertigt, um die ungefederte Masse der starren Hinterachse zu reduzieren. Die Achsrohre waren nach wie vor aus Stahl. Diese Konstruktion erwies sich als Schwachstelle des Lotus Cortina, da das Aluminiumgehäuse des Differentials nicht ausreichend steif war und es deswegen zu zahlreichen Differentialdefekten kam, vor allem im Sporteinsatz. Deswegen wurden zur ?aktiven? Zeit dieses Sportmodells die meisten Exemplare auf die Hinterachse der Normalmodelle zurückgerüstet, die weniger Probleme machte.

"Classicdriver"

Sie wollen einen Youngtimer oder Oldtimer kaufen? Stöbern Sie einfach in einer großen Auswahl an Klassikern nach Ihrem Traumwagen.
WWW.ELITE-ZUZWIL.CH

Équipement

Équipement standard

Aménagement intérieur noir
Couleur extérieure: Blanc
Couleur intérieure: Autre

Services

Protection des acheteurs

La protection gratuite de l'acheteur assure l'achat de votre véhicule. Pour l'utiliser, vous devez le remplir dans les 72 heures suivant l'achat.

Plus d'informations
Assurance automobileAssurance automobile

Assurez votre voiture auprès du premier assureur automobile de Suisse - Conseil personnalisé malgré la conclusion en ligne - Les équipements supplémentaires sont également assurés gratuitement - Meilleur service de règlement des sinistres et meilleures évaluations des clients.

Calculer la prime d'assurance automobile en ligne ici

Comparateur de prix

Sur la base de différents critères, notre système calcule le rapport qualité-prix de cette voiture par rapport à d'autres offres.

Prix non comparable

Malheureusement, il n’y a pas assez de données comparatives pour ce véhicule.

Contact

Elite Garage AG Zuzwil

Herbergstrasse 34
9524 Zuzwil

+41 71 511 85 90

Protection des acheteurs incluse

Si vous achetez cette voiture, vous pouvez bénéficier gratuitement d’une couverture d’assurance.

En contactant le vendeur, j’accepte les conditions générales et la déclaration de protection des données de carforyou.ch.

Les données fournies proviennent de diverses sources et ne prétendent pas être correctes. En raison notamment de la modification des valeurs du WLTP, des écarts peuvent se produire à l'heure actuelle. En cas de doute, veuillez contacter le fournisseur.

Support